Fliegenfischen - Tagebuch einer Bachforelle

Gibt es tatsächlich Fische, die Tagebücher schreiben? Aber selbstverständlich! Und sie tun sogar noch viel mehr. Zumindest die Bachforellen in Österreich. All ihr Wissen flüstern sie dem Stein der Weisen, an dem sich die erfahrensten Bachforellen aufhalten und dort den Forellenkindern bei all ihren Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen. So auch die kleine Bachforelle Leopold, der uns mit seinem Tagebuch Einblicke in ein Jahr seines Lebens im wilden Rettenbach gewährt. Er erzählt uns von Abenteuern mit Fliegenfischern, den Unterrichtsstunden in der Forellenschule, der ersten Liebe, von Forellenfesten, von Freundschaften und allerlei Gefahren.

 

Dank seiner Erzählungen und den wundervollen Illustrationen von Jessica Marquardt lernen wir die Fliegenfischerei aus Leopolds Perspektive kennen, erleben den Wechsel der Jahreszeiten, genießen die Schönheit der Natur und spüren, wie wichtig es ist, ihr sensibles Gleichgewicht zu achten.

 

Fliegenfischen – Tagebuch einer Bachforelle verzaubert Groß und Klein und wird jedes Fliegenfischerherz vor Freude höher schlagen lassen. Ein Kinderbuch, auch für Erwachsene.

 

Thommy Mardo ist freischaffender Fotograf, Galerist, Autor und Filmemacher – sowie begeisterter Fliegenfischer und Naturliebhaber. Wenn er nicht gerade für seine namhaften Kunden im In- und Ausland tätig ist, genießt er am liebsten die Schönheit der Dolomiten und der wilden Bäche Österreichs, wo er Leopold traf, der ihm seine Geschichte erzählte. (Karin Lassen, Autorin)

website01.jpg

Ein Kinderbuch - auch für Erwachsene

160 Seiten

Erstauflage 3.000

Format 15x21 cm

Cover: Hardcover

Illustrationen: 50

Kapitel: 34 Tagebucheinträge

Illustrationen

Unsere Partner

zweik.png
klaus.jpg
Hurch_Logo_2018.png
stephan.png
780cdc_316533613f104c90b6805665e4908454~mv2.gif

Bildergalerie